Das grosse Fest im Brückenjahr

Dieses Jahr wird vom 13. bis 15. September, also während eines ganzen Weekends das hundertjährige Bestehen der Eglisauer Strassenbrücke gefeiert.
Denn am 14. September 1919 wurde als Ersatz für die dem Rheinstau geopferte gedeckte Holzbrücke zwischen Kirche und altem Schloss, die heutige viel befahrene Strassenbrücke dem damals noch mässigen Verkehr übergeben.

Damals waren Fuhrwerke und erste Autos, die sich kreuzten, eine Sensation.

Die Rhein- und Lochmühlestrasse werden zum Festgelände und mitten drin natürlich die 130 meterlange Bogenbrücke, frisch renoviert. Sie soll für das kommende Brückenjahr im Zentrum unseres Städtlis stehen und vor allem am Dreitage-Fest.

Im Komitee, das sich zu einem Verein formiert hat, wirken acht Eglisauer Persönlichkeiten schon seit einigen Monaten. Zusammen mit circa 30 Vertretern aus Vereinen und Gruppen mit dem Ziel, Eglisau trotz immer mehr Strassenverkehr, neuen Aufgaben und Plänen auf das gemeinsame Fest im September 2019 zu konzentrieren.
Ob Festwirtschaften, Darbietungen oder Feuerwerk mit musikalischer Begleitung, alle Vorbereitungen laufen und konkretisieren sich.

Mit einer Prise Neugierde und Vorfreude die sich mit weiteren Beiträgen auf dieser Seite und im Gemeindemitteilungsblatt hoffentlich weiter anstacheln lässt, gehen wir dem Jubiläum entgegen.

Es lohnt sich, schon heute das Wochenende vom 13. bis 15. September 2019 für das Brückenfest Eglisau zu reservieren.
Denn wann lässt sich das nächste Mal schreiben oder sagen: Es war einmal, da wurde nach vielen vielen Jahren eine neue Brücke gebaut, um das Städtchen Eglisau vom Verkehr zu entlasten?

Ursula Fehr
Für das OK Brückenfest